image1 image2 image3 image4 image5

Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren im Landkreis Stade

Die Mannschaft „Jork 2“ ist Kreismeister bei den Leistungswettbewerben der Jugendfeuerwehren im Landkreis Stade. Sie gewann vor den Mannschaften  „Jork  1“ und „Drochtersen“, die den zweiten und dritten Platz erreichten. „Jork 3“ kam auf den vierten Platz und „Hollern-Twielenfleth“ holte sich Platz fünf.

Insgesamt waren 27 Mannschaften zum Wettbewerb in Jork angetreten, um ihre Leistungen zu messen. Neben den Betreuern und Jugendfeuerwehrwarten waren zahlreiche Gäste anwesend, darunter viele Eltern der beteiligten Jugendfeuerwehrmitglieder.

Am Schluss erhielten alle Mannschaften eine Urkunde und die ersten drei konnten einen Pokal aus den Händen der Altländer Blütenkönigin Gesche Wick entgegennehmen. Den Wanderpokal für die Sieger übergab Landrat Michael Roesberg. Die ersten drei Mannschaften haben sich mit ihrer Platzierung  auch für den Bezirksentscheid qualifiziert, der am kommenden Wochenende in Oyten stattfindet.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Petra König aus Drochtersen-Hüll für Ihre Verdienste um die Jugendfeuerwehr mit dem Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr geehrt.

 

Kreisjugendfeuerwehrwart Jürgen Froböse begrüßte die Teilnehmer und Gäste

Petra König erhielt das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr durch Bezirksjugendfeuerwehrwart Sven Kakies (re.)

Landrat Michael Roesberg (re.) überreichte den Siegern den Wanderpokal

Die Siegermannschaft mit Blütenkönigin Gesche Wick

 

Stefan Braun

Pressesprecher Feuerwehr LK Stade

Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterPinterestGoogle Plus

Impressum/Datenschutz

Design: M.Puttins KFV Stade

 

besucherzähler