image1 image2 image3 image4 image5

Lastkraftwagen prallt auf L 114 bei Estorf gegen Baum

Bei einem Verkehrsunfall auf der stark befahrenen L 114 zwischen Estorf und Elm wurde heute gegen 11.30 Uhr der Fahrer eines 7,5 t Lastkraftwagen verletzt.
Nach ersten Untersuchungen erlitt der Fahrer zum Glück wohl nur Schürf- und Schnittwunden.
 
 
 
Eine zufällig am Unfallort vorbeikommende Krankenschwester konnte den Verunglückten als Ersthelferin betreuen. Der Verletzte konnte aus dem stark deformierten Führerhaus befreit und dem alarmierten Rettungsdienst und Notarzt zur weiteren Behandlung übergeben werden.
 
 
 
Der Lkw war nach ersten Aussagen des 30-jährigen Fahrers einem anderen entgegen kommenden Lkw ausgewichen, hatte mit dem Kofferaufbau einen ersten Baum touchiert und war danach frontal gegen einen zweiten Baum geprallt.
 
 
 
Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren aus den Ortschaften Estorf, Gräpel und Oldendorf mit 25 Einsatzkräften.
 
 
Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die L 114, die als Umleitungsstrecke für die gesperrte B 74 fungiert, für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.
 
Der Durchgangsverkehr wurde durch die Ortschaft Gräpel umgeleitet.
 
 
 
 
 
 

 

Gez. Rolf Hillyer-Funke

Pressebeauftragter, Feuerwehren Samtgemeinde Oldendorf - Himmelpforten

 

 

Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterPinterestGoogle Plus

Impressum/Datenschutz

Design: M.Puttins KFV Stade

 

besucherzähler