image1 image2 image3 image4 image5

Aufgaben des Kreisfeuerwehrverbandes

Der Kreisfeuerwehrverband hat folgende Aufgaben:


1. Er muss den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz unterstützen


2. Er muss die Feuerwehren des Landkreises Stade und deren Angehörige (die der öffentliche und der der Werksfeuerwehren) fördern, aber auch deren  Interessen zu vertreten


3. Er muss die Grundsätze des Brandschutzes einhalten und er muss auch durch Veranstaltungen die kameradschaftliche Verbindung zwischen den Feuerwehren des Landkreises Stade herstellen


4. Der Kreisfeuerwehrverband muss mit Organisationen, sowie mit den verantwortlichen Stellen, welche im Brandschutz tätig sind zusammenarbeiten.


5. Auch muss der Kreisfeuerwehrverband die Jugendfeuerwehren im Landkreis Stade fördern und betreuen


6. Er läßt durch die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) Fortbildungsseminare durchführen

 

Mitgliedschaft


Alle bestehenden Vereine der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Stade, sowie de-ren Leiter, gehören dem Kreisfeuerwehrverband an.
Werkfeuerwehren können durch schriftliche Erklärung dem Kreisfeuerwehrverband eintre-ten, auch natürliche und juristische Personen können die Mitgliedschaft erwerben.

Die Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes haben auch ihre Pflichten.
Jedes Mitglied ist dazu verpflichtet, sich für die Aufgaben und Ziele der Feuerwehren ein-zusetzen.
Auch ist jedes Mitglied dazu verpflichtet, die durch die Mitgliederversammlung festgesetz-ten Verbandsbeiträge rechtzeitig und vollzählig zu leisten.

Der Kreisfeuerwehrverband besteht aus der Mitgliederversammlung und dem Kreisvorstand, jedoch ist die Mitgliederversammlung das Oberste Organ und der Kreisvorstand vertritt den Kreisfeuerwehrverband und kümmert sich um die Verwaltung.

Die Mitgliederversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes besteht aus den Vorsitzenden der Vereine der Freiwilligen Feuerwehren, sowie den Leitern öffentlicher Feuerwehren und den Wehrführern zusammen. Außerdem gehören die Leiter der Werkfeuerwehren dazu.
Jeder der oben genannten hat in der Mitgliederversammlung eine Stimme.
Mitglieder können jedoch auch an so einer Versammlung als Berater teilnehmen.

Auch die Verfahrensweise einer Mitgliederversammlung ist geregelt.
So ist z.B. geregelt, dass die Mitglieder über Beschlüsse Abstimmen müssen,
wenn Stimmengleichheit entsteht so bedeutet dies Ablehnung.

Die Mitgliederversammlung entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten des Verbandes.
Darunter fällt, über die Annahme oder Änderung einer Satzung zu beschließen,
auch die nach der Satzung notwendigen Wahlen durchzuführen, den Kostenvoranschlag für das kommende Jahr entgegenzunehmen und sie müssen sich auch dem Kassenbericht widmen, sowie über die Ernennung von Ehrenmitgliedern zu beschließen.

 

 

Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterPinterestGoogle Plus

Impressum/Datenschutz

Design: M.Puttins KFV Stade

 

besucherzähler